rumpf

Alexander Rumpf

Rechtsanwalt | Partner
Fachanwalt für Strafrecht

Meine Karriere als Strafverteidiger begann im Jahr 2010 bei Rechtsanwalt Eberhard Kempf, einem der renommiertesten Verteidiger Deutschlands. Dort hatte ich nicht nur die Möglichkeit, den wunderbaren Beruf des Strafverteidigers in Wirtschaftsstrafsachen intensiv und detailreich zu erlernen, sondern auch von Beginn an Einblicke in große und bekannte Wirtschaftsstrafverfahren zu erhalten.

Nach lehrreichen Jahren war es 2015 an der Zeit, meinen eigenen Weg zu gehen. In der Selbstständigkeit wollte ich den Beruf des Strafverteidigers auf meine eigene Art interpretieren. Hierzu gründete ich zusammen mit der Kollegin Eva Dannenfeldt das Büro Dannenfeldt & Rumpf Rechtsanwälte und konnte dieses in sechs erfolgreichen Jahren am Markt etablieren und meine Expertise weiter ausbauen.

Die Mandate wurden vielfältiger, internationaler und brachten immer neue, spannende Facetten mit sich. So habe ich beispielsweise in den letzten sechs Jahren viele aus China stammende Mandant:innen bei ihren ganz individuellen Herausforderungen mit den deutschen Ermittlungsbehörden beraten und verteidigt - teils in Deutschland, teils in China.

Unabhängig davon, ob meine Mandant:innen in der Solarindustrie, der Immobilienbranche, der Gastronomie oder im Handel tätig sind, schätzen sie meine immer individuelle, flexible und maßgeschneiderte Beratung. Sie bescheinigen mir ebenso die Fähigkeit, zuhören zu können und mich ihrer Situation mit einem hohen Maß an Empathie und Souveränität anzunehmen. Ich höre gern zu, denn es sind die Geschichten und die Menschen hinter diesen Geschichten, die meinen Beruf so interessant, bunt und einzigartig machen.

Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.

Da Stillstand nie eine Option ist und Weiterentwicklung im Strafrecht essentiell, gehe ich nun den nächsten Schritt.
Mein Gründungspartner Florian Schmidt-Tüshaus und ich kennen uns bereits seit 2012. Unsere beruflichen Wege haben sich immer wieder gekreuzt und wir haben die Entwicklungsschritte des jeweils anderen stets verfolgt. Wir sind deshalb überzeugt, uns wunderbar zu ergänzen und gemeinsam ein starkes Büro führen zu können, das sich immer und überall zum Wohle der Mandant:innen einsetzt und deren Rechte verteidigt.

Wir bei Rumpf & Schmidt-Tüshaus greifen hierbei neben ausgefeilten Kommunikationsstrukturen nach innen und außen auch auf modernste und sicherste Technik zurück, die die Zusammenarbeit mit unseren Mandant:innen auf eine neue Stufe hebt. Wir sind dadurch effizient, lösungsorientiert und immer nah an den Bedürfnissen unserer Auftraggeber:innen!

Linkedin
WeChat: Alex_Rumpf
E-Mail


 

Florian Schmidt-Tüshaus

Rechtsanwalt | Partner
Fachanwalt für Strafrecht

Seit nun schon beinahe 15 Jahren bin ich als Strafverteidiger tätig und habe in dieser langen Zeit viel erlernen und erleben dürfen, was mich prägte, formte und meine heutige Tätigkeit ausmacht.

Die Grundsteine für die Tätigkeit als Strafverteidiger und als strafrechtlicher Berater habe ich allerdings bereits viel früher gelegt. Bereits die ersten Wahlmöglichkeiten in meinem Studium in Konstanz habe ich immer rund um den Bereich des Strafrechts getroffen. In meinem anschließenden Referendariat bin ich genauso verfahren und wählte meine Stationen immer mit strafrechtlicher Orientierung aus. Hier fanden sich Stationen bei einer namhaften, überregional in Kapitalstrafsachen tätigen Strafverteidigerin sowie bei einem der führenden Wirtschaftsstrafrechtler Deutschlands.

Alsdann sammelte ich erste berufliche und forensische Erfahrungen als Verteidiger in Heidelberg, erst im Bereich des allgemeinen Strafrechts, anschließend im Bereich des Wirtschafts – und Steuerstrafrechts. Über eine weitere Station in München führte mich mein Weg schließlich nach Frankfurt am Main, wo ich seit 2013 lebe und arbeite.

Hier konnte ich meine Kenntnisse und Erfahrungen, insbesondere während meiner Tätigkeit für die Kanzlei Dr. iur. Felix Dörr & Kollegen und später als Local Partner bei Tsambikakis Rechtsanwälte vertiefen und festigen und mich selbst beruflich profilieren.

Es ist nun die richtige Zeit, einen weiteren Schritt zu gehen und als Strafverteidiger eine Kanzlei und damit eine eigene Einheit zu etablieren.

Das möchte ich mit meinem Gründungspartner Alexander Rumpf gestalten, den ich seit Jahren kenne und dessen beruflichen Werdegang ich seit dieser Zeit wahrgenommen habe. In der Vergangenheit hatten wir – freilich noch aus unterschiedlichen Einheiten agierend - an verschiedenen Stellen erfolgreich zusammengearbeitet, was uns nunmehr zusammenführt hat. Wir sind überzeugt, uns zu ergänzen und eine starke Einheit bilden zu können.

Zum 01.09.2021 gründeten wir deshalb die auf Strafrecht spezialisierte Kanzlei Rumpf & Schmidt-Tüshaus Part mbB!

Neben meiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht bin ich Mitglied in verschiedenen berufsständischen Vereinigungen von strafrechtlich tätigen Rechtsanwälten und Strafverteidigern.

Ich veröffentliche in Fachzeitschriften und kommentiere in einem etablierten Kommentar zum Steuerstrafrecht.

Veröffentlichungen:
NZWiSt 2013, 218 ff. Zur Frage des strafprozessualen Strafklageverbrauchs

NZWiSt 2013, 468 ff. (gemeinsam mit RA Dr. Corsten) Zur Frage der Untreuestrafbarkeit eines Rechtsanwaltes

Wannemacher & Partner, Steuerstrafrecht Handbuch, 6. Auflage 2013, zur Frage von Täterschaft und Teilnahme

Linkedin
E-Mail

 

schmidttueshaus
mueller

Sabrina Müller

Rechtsanwältin
Fachanwältin für Strafrecht

Schon früh begeisterte mich das Strafrecht. Bereits während meines Studiums an der Goethe Universität in Frankfurt am Main und an der Universidad Autónoma de Madrid, Spanien, wählte ich den Schwerpunkt der Kriminalwissenschaften. Mein Referendariat habe ich im Bezirk des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main absolviert, unter anderem mit Stationen in einer renommierten Strafrechtskanzlei in Berlin, bei der Deutschen Botschaft in Buenos Aires, Argentinien, sowie in einer Strafrechtsboutique in Frankfurt am Main mit dem Tätigkeitsschwerpunkt des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts.

Seit meiner Zulassung als Rechtsanwältin im Jahr 2017 bin ich ausschließlich auf dem Gebiet des Strafrechts tätig. Zu meinen Tätigkeitsfeldern gehören das allgemeine Strafrecht und das Nebenstrafrecht. Ich berate, begleite und verteidige meine Mandant:innen von der Präventiv-Beratung, über das strafrechtliche Ermittlungs-, Zwischen- und Hauptverfahren. Auch in der Strafvollstreckung bin ich an ihrer Seite und verteidige sie, ihre Rechte und ihre Freiheit. Für die Verteidigung greife ich auf meine Erfahrungen in wirtschafts- und steuerrechtlichen Umfangsverfahren, als auch in Schwurgerichtsverfahren zurück.

Aufgrund meiner stetigen Fortbildungen und meiner praktischen Erfahrungen auf dem Gebiet des Strafrechts wurde mir von der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main der Titel „Fachanwältin für Strafrecht“ verliehen.

Mit taktischem Feingefühl für die prozessuale Lage agiere ich stets zum Vorteil meiner Mandant:innen. Kreativ, dynamisch und an der Einzigartigkeit ihres Falles orientiert, entwickle ich mit ihnen analytisch- und strategisch durchdachte Lösungsansätze. Selbstverständlich bin die Ansprechpartnerin für Angehörige oder Bevollmächtigte, sofern etwa in Folge von Untersuchungshaft die Kommunikation erschwert sein sollte.

Aufgrund meiner mehrjährigen Auslandserfahrungen und meiner Ausbildung im spanischen Strafrecht, berate ich meine Mandant:innen auch in spanischer Sprache. 

E-Mail

 

Christina Emmerich

Büroleitung | Sekretariat

Nach meinem Abschluss zur Diplom-Kauffrau (FH) im Jahr 2001 habe ich bis 2005 in der freien Wirtschaft und im öffentlichen Dienst gearbeitet. Mein Wiedereinstieg in das Berufsleben 2007 - nach der Elternzeit – begann mit einer Anstellung in einer renommierten Wirtschaftsstrafrechtskanzlei in Frankfurt. Seitdem habe ich in verschiedenen Kanzleien gearbeitet und war seit 2016 für Dannenfeldt & Rumpf tätig.

Als Büroleitung bin ich bei Rumpf & Schmidt-Tüshaus Ihre erste Kontaktperson. Ich habe von Beginn an ein offenes Ohr für Sie, um Sie Ihrer Situation entsprechend umgehend in die vertrauensvollen Hände unserer Anwälte und Anwältin zu geben. Als „Schnittstelle“ unserer Kanzlei werde ich Sie indirekt begleiten und im Hintergrund dafür sorgen, dass Sie stets gut betreut sind.

E-Mail

 

emmerich